Jahrestagung der Westdeutschen Laborleiter 2014

Termin:   Freitag, 24.10.2014 bis Samstag, 25.10.2014
Ort:         Mercure Hotel Bochum City (ehemals Hotel Park Inn by Radisson)
                Massenbergstr. 19-21, 44787 Bochum
 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns, Sie auch in diesem Jahr wieder zur Jahrestagung der Westdeutschen Laborleiter nach Bochum einladen zu können. Wir hoffen, dass wir wieder ein Programm für unser Treffen zusammengestellt haben, dass Sie in vielen Aspekten anspricht. Der Beginn mit den Ausführungen aus berufenem Munde zur Zukunft unseres Faches wird sicherlich alle Teilnehmer zur Diskussion bzw. zum Nachdenken anregen. Die AAK-Diagnostik bei Patienten mit paraneoplastischen neurologischen Syndromen und die Liquordiagnostik mit Zelldifferenzierung sind zwar eng umschriebene Bereiche, jedoch exemplarisch für die wertvolle Unterstützung des klinisch Tätigen durch die Laboratoriumsdiagnostik.

Das Thema des letzten Vortrags am Freitag, das traditionsgemäß den Rahmen unseres Fachs verlässt und informativen und unterhaltenden Inhalt hat, wird erstaunliche Parallelen zwischen Mensch und Biene offen legen.

Am Samstagvormittag folgen die Harnzytologie und die Darstellung möglicher Entwicklungen durch MicroRNA-Nachweis. Den Abschluss bildet ein transfusionsmedizinisches Thema zum Infektionsrisiko mit Ihrer interaktiven Beteiligung. Der fachliche Austausch, für den in den Pausen und am Freitagabend viel Zeit in angenehmem Rahmen eingeplant ist, ist ein weiterer guter Grund zur Teilnahme.

Die Fortbildung wird bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe zur Zertifizierung angemeldet. Die Veranstaltung wird möglich durch die großzügige Unterstützung der Firmen ROCHE Diagnostics und SYSMEX Deutschland.

Wie auch bisher üblich tragen die Teilnehmer ihre verbilligten Übernachtungskosten selbst. Davon ausgenommen sind die in Weiterbildung befindlichen Kolleg/inn/en. Wir müssen aber darauf hinweisen, dass das Hotel den Letztgenannten die Übernachtungskosten in Rechnung stellt, wenn sie sich angemeldet, aber nicht teilgenommen haben. Die Teilnahme am gemeinsamen Abendessen ist für alle kostenlos.

Wegen der bekannten Problematik einer möglichen Vorteilsgewährung, beziehungsweise Vorteilsnahme im Amt, müssen alle Teilnehmer, die im Öffentlichen Dienst beschäftigt sind, eine schriftliche Zustimmung der zuständigen Dienststelle einholen, auch wenn es nur um die kostenlose Teilnahme am Vortragsteil geht. 

Bitte melden Sie sich online bis zum 29.09.2014 auf unserer Webseite unter www.laborleiter-west.de/anmeldung an.
Geben Sie unsere Internet-Adresse bitte auch an Ihre Mitarbeiter/innen oder Kolleg/inn/en weiter. 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen, eine erfolgreiche Veranstaltung und gute Gespräche! 


Priv.-Doz. Dr. rer. nat. J. Heinrich             Prof. Dr. med. G. Hafner           Priv.-Doz. Dr. med. U. Cassens


Programm

Freitag 24.10.2014

Moderation: Priv.-Doz. Dr. Heinrich, Solingen

14.30   Heinrich, Solingen  Begrüßung
14:35   Bobrowski,Lübeck  Die Zukunft der Laboratoriumsdiagnostik
15:25  Voltz, Köln  Autoantikörper gegen neuronale Antigene
16:15  Pause                                             
17:00  Torzewski, Stuttgart  Diagnostik neurologischer Erkrankungen
17:50  Tautz, Würzburg  Besonderheiten der Biologie der Biene - und des Menschen
19:00  Vortragsende  

 

Samstag 25.10.2014

Moderation: Priv.-Doz. Dr. U. Cassens, Dortmund

09:00        Wirnsberger, Graz  Stellenwert harnzytologischer Untersuchungstechniken im Routinelabor
09:50  Ahmad-Nejad, Wuppertal      Diagnostisches Potential von MicroRNAs
10:40  Pause  
11:10  Dreier, Bad Oeynhausen Infektionssicherheit von Blutprodukten: Alte Bekannte und neue Herausforderungen
12:00  Cassens, Dortmund  Interaktive Befragung zum Thema: Infektionsdiagnostik in der Transfusionsmedizin
13:00  Ende der Veranstaltung  
Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserem Datenschutzhinweis.
Datenschutzhinweis Zustimmen